Sven Weizenegger

Co-Founder und CEO von SUZA.io | Sprecher Cyber
Security Bundesverband Deutsche Startups e.V

Hack the Bank. Wieso Hacker im Vorteil sind.



Kriminelle Hacker sind oftmals im Vorteil und dabei hat der Verteidiger durchaus Mittel zur Verfügung, kann diese jedoch nicht immer einsetzen. 
Der Zwiespalt zwischen Innovation und Datenschutz erweist sich oftmals als Nachteil für Unternehmen, denn der kriminelle Hacker interessiert sich nicht für Regeln. Wieso sollte er auch?

Die allermeisten Menschen springen gerne auf fahrende Züge auf. Lokführer, die sie aus dem Bahnhof oder vom Abstellgleis führen, gibt es hingegen wenige. Sven Weizenegger ist so jemand. Er wittert Spuren und riecht Gefahren, während die Konkurrenz sich noch kurz vor der Massenkarambolage in Sicherheit wähnt. Das haben die vergangenen 16 Jahre seiner Berufslaufbahn bewiesen. Seine Instinkte hat Weizenegger bereits als jugendlicher Hacker etabliert und während 13 Jahren bei der Deutschen Telekom bis zur Vorstandsebene durchgestoßen. Als ewiger Rebell hat er verkrustete Strukturen in Frage gestellt und neue Unternehmenspotenziale etabliert, im Dax-Konzern, wie später als Senior Vice President in Europas größtem Fintech Kreditech – zuletzt als Co-Founder und Managing Director beim Cyber Security Spezialisten Perseus, das nächste Unternehmen befindet sich bereits in Gründung.

Sven Weizenegger ist das, was so viele im Digitalen Zeitalter gerne wären: Radikal, ruhelos, raffiniert – als Gründer, Berater, in Gremien wie auf Bühnen unmittelbar und vis-à-vis.